Das Unicoaching: Wissenschaftlich Arbeiten

Wissenschaftliches Coaching

Dissertation, Forschungsarbeiten, Masterthesis, Bachelorarbeit

Wissenschaftliches Arbeiten hat viel Aspekte, deshalb zielt das Coaching auf den ganzen Menschen in einem komplexen Arbeits- und Lebensprozess. Wir holen Sie dort ab, wo Sie gerade stehen.

Für eine Begleitung des wissenschaftlichen Arbeitsprozesses gibt es viele gute Gründe - und ebenso viel Lösungswege, um in einen fließenden Arbeitsprozess kommen.

Wenig Zeit

Sie studieren oder promovieren berufsbegleitend und müssen Ihr knappes Zeitbudget effektiv nutzen?

Keine Orientierung, fehlende Arbeitstechniken

Sie finden den Einstieg in Ihre Masterarbeit nicht, es fehlt der rote Faden? Sie finden zu keiner zufriedenstellenden Struktur für Ihre Dissertation oder verirren sich beim Schreiben auf Nebenschauplätzen? Der Wust an Lesestoff erdrückt Sie?            

Im Dschungel der Forschungsmethoden untergegangen

Für Ihre qualitaitve Studie haben Sie sich mit Forschungsmethoden beschäftigt, aber nun schwirrt Ihnen der Kopf? Mit SPSS haben Sie noch nie gearbeitet und suchen nach Anleitung?

Motivationstief, Arbeitsblockade

Sie haben Ihre Bachelorarbeit zu lange vor sich hergeschoben und trauen sich jetzt nichts mehr zu? Viele Arbeitblockaden lassen sich ganz pragmatisch lösen.

Die Motivation kann aber auch durch typische Konflikte leiden. Divergierende Zielsetzungen von Doktoranden und Betreuern oder Arbeitgebern können nicht nur die Dissertation, sondern gelegentlich auch den gesamten eingeschlagenen Lebensweg infrage stellen. Auch Anforderungen aus der Familie, dem Freundeskreis oder dem Arbeitsmarkt führen zu Verunsicherungen. Um solche Motivationstiefs aufzulösen, braucht es hin und wieder mehr als eine fachliche Beratung. Ein Ziel- und Konfliktcoaching , bei dem es darum geht, gemeinsam die eigene Situation zu analysieren und  Lösungsstrategien zu entwickeln, kann dann ein geeigneter Weg sein. (mehr)

 

Im wissenschaftlichen Arbeiten gibt es typische Fehler, die zu klassischen Arbeitsblockaden führen. Die meisten Blockaden lassen sich mit fachlichem Feedback, mit Unterstützung bei der Strukturierung, klarer Eingrenzung der Forschungsfrage, methodischer Anleitung und Zeitplanung recht schnell auflösen. Sobald Sie den Einstieg in den Arbeitsprozess gefunden haben, wird auch Ihre Motivation wieder lebendig. Gelegentlich haben sich im Arbeitsprozess Forschungsfrage und ursprüngliches Forschungsinteresse unmerklich auseinander entwickelt. Das geschieht z.B. dann leicht, wenn die Anforderungen von Professoren vermeindlich nicht mit eigenen Interessen am Forschungsfeld deckungsgleich sind. Die daraus resultierende Orientierungslosigkeit lässt sich im Gespräch mit einem kompetenten Sparring Partner aufdecken und lösen.

Unser Coaching versteht sich in allen Fällen als lösungsorientierte Begleitung im gesamten Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir sind Berater, Diskussionspartner und Motivatoren, die die Tücken und Fallstricke des wissenschaftlichen Arbeitsprozesses kennen.

Wir beraten und begleiten Sie fachlich in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Geisteswissenschaften, in der Kulturwissenschaft, Ethnologie und bei allen Themen rund um Film und Dramaturgie. Für medizinische Doktorarbeiten oder Qualifikationsarbeiten aus dem Bereich der Technik können wir keine Expertise anbieten. Diese Projekte beraten wir zu Arbeitstechniken und der Planung und Umsetzung empirischer Studien. Qualitative Forschungen sind unsere besondere Spezialität, quantitative Studien betreut unser Statistiker. Wir stehen Ihnen darüber hinaus als Lektoren zur Seite, um den Schreibprozess zu begleiten.

Welche Hilfe kann ein Coaching geben?

Coaching beruht zu allererst auf Vertrauen. Es geht darum, die vielschichtigen Unsicherheiten im Arbeitsprozess mit einem kompetenten Gegenüber auf Augenhöhe anzugehen. Unsere Begleitung orientiert sich immer an Ihrem individuellen Bedarf, damit Blockaden gar nicht erst entstehen - oder schnell wieder abgebaut werden.

Unsere Form der Unterstützung kann Sie je nach Bedarf bei jedem Schritt Ihres Arbeitsprozesses begleiten - von der Eingrenzung der Fragestellung über das Exposé bis zur Planung und Umsetzung von Forschungsmethoden - oder auf einzelne Arbeitsphasen begrenzt sein. Wir gehen auf fachliche Fragen ein, besprechen mit Ihnen die nächsten Arbeitsschritte und vermitteln Arbeitstechniken im laufenden Prozess - also dann, wenn sie gebraucht werden. Wir gehen auf Probleme der Zeitplanung oder Priorisierung Ihrer Zielsetzungen ein und bereiten Gespräche mit Professoren oder Präsentationen gemeinsam vor.

Wenn Sie in einer Arbeitsblockade stecken, bringen wir Sie wieder in den Arbeitsfluss, indem wir Ihre Gedanken gemeinsam mit Ihnen strukturieren. Fachliche Unsicherheiten klären wir mit Ihnen und wir definieren  überschaubare, leicht umsetzbare Arbeitsaufgaben, um Sie Schritt für schritt zu begleiten. Wenn Sie sich gelegentlich im Arbeitsprozess verirren, holen wir Sie zurück und setzen Sie wieder auf die richtige Schiene. Für Fragen der Zielfindung und Strategien der Konfliktlösung steht Ihnen ein dafür ausgebildetes Teammitglied zur Verfügung.

Geht es darum, den Einstieg ins Thema zu finden? Dann führen wir Sie in systematischen Schritten von der Themenfindung zur Eingrenzung einer handhabbaren Fragesellung und strukturieren den Aufbau Ihrer Qualifikationsarbeit mit Ihnen.

Bei der Planung einer empirischen Studie finden Sie in unserem Team eine versierte Forscherin und einen Statistiker, die Sie hinsichtlich geeigneter methodischer Herangehensweisen beraten. Wir begleiten Sie im gesamten Forschungsprozess, beraten Sie zur Darstellung Ihrer Ergebnisse und stehen Ihnen als Diskussionspartner bei der Interpretation Ihres Materials zur Verfügung.

Den Schreibprozess begleiten wir mit Wissenschaftslektoraten, d.h. mit einem Coaching am eigenen Text.

In jedem Fall können Sie sich auf unsere ehrliche Einschätzung verlassen, als Ihr Sparring Partner liegen uns Ihr Erfolg und Ihre Zufriedenheit mit der eigenen Arbeit am Herzen.

Ist wissenschaftliches Coaching erlaubt?

Unsere Hilfe ist gezielte Anleitung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten und deshalb legal.

Sie schreiben Ihre Arbeit selbst - darauf legen wir wert. Aber Sie arbeiten mit qualifizierter Unterstützung. Am Ende ist Ihre Dissertation oder Masterthesis noch immer das Ergebnis Ihrer eigenen Anstrengung auf die Sie stolz sein können.

Sprechen Sie uns an

In einem unverbindlichen Informationsgespräch können Sie uns all Ihre Fragen stellen. Wir klären mit Ihnen, wie ein individuelles Coaching genau auf Ihren Beratungsbedarf abgestimmt werden kann (zum Kontakt).

Übrigens: Das Unicoaching hilft Ihnen nicht nur in Berlin, sondern auch bundesweit (zum Online Coaching).

 


Wissenschaftliche Coaching und Lektorate für Dissertation - Forschungsprojekte - Masterthesis - Diplomarbeit - Bachelorarbeit
Qualitative Forschungsmethoden sind unsere besondere Spezialität