Experteninterview Interviewleitfaden

Experteninterview mit Interviewleitfaden erstellen und auswerten

Nutzen Sie unsere professionelle Expertise als Unterstützung für Ihre Bachelorarbeit, die Masterarbeit oder auch für Ihre Dissertation.

Gezielte Unterstützung für Ihr Experteninterview

Das Experteninterview werden eingesetzt, wenn es um ein thematisch eingegrenztes Forschungsinteresse geht.

Ein Coaching unterstützt Sie darin, das geeignete Experteninterview für ihr Forschungsvorhaben vorzubereiten, durchzuführen und bei der fachgerechten Auswertung. Wir sind ein Netzwerk fachlich qualifizierter Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen. Unser Angebot richtet sich an Studenten, die ihr Studium mit einem Bachelor oder Master selbstständig abschließen oder mit ihrer Promotion ein gutes Ergebnis sicherstellen möchten.

 
 
Foto einer Studentin in einer ehrwürdigen Bibliothek am Schreibtisch liest konzentriert in einem der Bücher vor ihr.

Qualifiziertes Coacing für Ihr Experteninterview - vom Interviewleitfaden bis zur Auswertung

Sie finden bei uns einen zuverlässigen Ansprechpartner, der Sie durch Ihr Forschungsprojekt begleiten kann. Am Anfang steht ein kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch, entweder persönlich in Berlin oder telefonisch bzw. über Skype für Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz. In diesem Gespräch gewinnen wir einen Überblick über Ihren persönlichen Beratungsbedarf: An welcher Stelle des Forschungsprozesses sind Sie ins Stocken gekommen und wo sollte ein Coaching eingreifen? Wünschen Sie eine Unterstützung für die Auswertung einige Interviews oder für den gesamten Forschungsprozess? Macht es Sinn, dass wir auch ein Lektorat übernehmen? Sie erhalten von uns eine Einschätzung zum Stand Ihrer wissenschaftlichen Arbeit, wir machen konkrete Vorschläge für ein Coaching, das auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Ihren Beratungsbedarf legen Sie immer in freier Entscheidung fest, sie müssen auf keinen Fall Pakete buchen, von denen Sie noch gar nicht wissen können, ob Sie so viel Unterstützung überhaupt brauchen werden.

Unicoaching-Berlin begleitet Sie durch die Phasen des Experteninterviews bis zur  Auswertung

Ein Experteninterview muss bestimmte Standards erfüllen.

  • Zunächst muss festgelegt werden, auf welchem Niveau und zu welchem Zweck Experten befragt werden sollen, denn da gibt es gravierende Unterschiede.
  • Bevor Sie ein Experteninterview führen, sollten Sie sich bereits im relevanten Forschungsstand bewegen können, denn  ein Interviewleitfaden wird deduktiv erstellt, d.h. aus dem vorhandenen Wissensstand. Und: Ohne klar eingegrenzte und ausformulierte Forschungsfrage werden Sie weder den relevanten Forschungsstand sicher erarbeiten, noch einen sinnvollen Interviewleitfaden erstellen können.
  • Auch hinsichtlich der fachlichen Einarbeitung sollten Sie sich die Zeit nehmen, sich eine gewisse fachliche Expertise zu erarbeiten, um das Interview auf Augenhöhe führen zu können und den größtmöglichen Erkenntnisgewinn daraus zu ziehen.
  • Wenn Sie einen Intervieweitfaden erstellen, müssen die Fragen verständlich formuliert sein. Sie sollten das in einem Pre-Text ausprobieren.
  • Ein Experteninterview auszuwerten, kann eine einfache Aufgabe sein, wenn man nur das Fachwissen ermitteln will. Dann reicht meist die Qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring aus. Möchte man aber z.B. die Weltsicht von Experten ermitteln, ist das Auswerten eine komplexe Aufgabe, die man eher mit Hilfe der Grounded Theory oder einer Framing Analyse bewältigt.

Diese Arbeiten können und dürfen wir Ihnen nicht abnehmen, wohl aber können wir Sie Schritt für Schritt dabei begleiten,

  • einen Interviewleitfaden  zu erstellen
  • geeignete Experten zu akquirieren und diese passend anzuschreiben
  • Daten zu erheben und zu erfassen
  • das Interview professionell auszuwerten

Unser Netzwerk bietet Ihnen auch über das Experteninterview hinaus die Unterstützung an, die Sie gerade benötigen. Manchmal kann dies die Klärung einiger spezieller Fragen sein, manchmal macht es Sinn, den kompletten wissenschaftlichen Arbeitsprozess mit einem fundierten Coaching zu begleiten oder auch Ihren Text zu lektorieren.

Experteninterview vorbereiten und auswerten: Wir klären Ihre Fragen zeitnah und pragmatisch

Als Ansprechpartner in Ihrem Forschungsprozess stehen wir zuverlässig und gut erreichbar an Ihrer Seite. Aus vielen Jahren der Forschungserfahrung wissen wir: Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die Ihr Fortkommen behindern. Und die lassen sich im Idealfall schnell klären, um Sie wieder auf die richtigen Schienen zu setzen.

Es kann etwa der Leitfaden eines Experteninterviews unglücklich konzipiert sein, so dass Sie nicht die Antworten erhalten, die Sie erwartet haben. Oder Sie sind sich unsicher, wie Sie Ihre Kategorien bilden können.

Quälen sie sich nicht tage- oder gar wochenlang mit Zweifeln herum. Nutzen Sie unser wissenschaftliches Coaching genau dann, wenn Sie es brauchen. Während Ihnen im Verlauf Ihrer Masterarbeit oder auch bei Ihrer Dissertation manches noch ganz neu ist, verfügen wir über die nötige Forschungserfahrung und helfen Ihnen gern, damit Sie strukturiert und zügig weiterarbeiten können.

Der Interviewleitfaden: Bereiten Sie sich gut auf Gespräche vor

Ein Experteninterview ist nicht einfach dafür da, die fachliche Expertise von Eingeweiten abzugreifen. Es kann viel mehr sein als das.

  • Ein Experte kann eine betroffene Person sein, sei es in einer Arbeitnehmerposition oder in anderen Lebensbereichen von Interesse. Sie wollen z.B. erfahren, wie sich diese Personen in ihrer Lage fühlen, wie sie mit bestimmten Problematiken zurecht kommen oder auch nicht.
  • Experten können aber auch in Entscheidungspositionen stehen und Sie möchten wissen, welche Weltsicht sie in ihre Entscheidungen einfließen lassen.
  • Oder Experten können über Prozesswissen verfügen und einschätzen, weshalb bestimmte Arbeits- oder Verwaltungsabläufe kaum reformierbar sind.
 
Es gibt viele Formen von Experten, die unterschiedliche Herangehensweisen erfordern.
  • Mal muss ein Interviewleitfaden offener gehalten werden. Es geht eher darum, die Befragten ins Plaudern zu bringen. Dann müssen Fragen in besonderem Maße Erzählaufforderungen sein.
  • Mal muss man gutes Vorwissen mitbringen und mit den Experten mehr oder weniger auf Augenhöhe reden können. Dann müssen Fragen präzise auf fachliche Kenntnisse abzielen.
  • Mal geht es vor allem darum, Vertauen zu gewinnen und gut verständliche Fragen zu formulieren. Das erfordert Einfühlungsvermögen in die zu Interviewenden.
 
Gehen Sie gut vorbereitet in solche Gespräche. Setzen Sie sich in die Personen hinein, die Sie befragen – und bauen Sie dabei auf die Expertise von erfahrenen Forschern.